Leaderkombi RACING MONZA - bílá/černá/červená

Auf Lager im E-Shop

Tlumačov

Plzeň

Wollen Sie eine andere Farbe?
1,166.44 €

Produktdetails

Einteilige Lederkombi für die Rennstrecke! Schultern und Ellbogen verstärkt mit T.F.S. Protection. Abnehmbare Ellbogenschleifer. Neopren Kragen und Handgelenke für mehr Tragekomfort. Anti-Rutsch-Streifen an den Oberschenkelninnenseiten für besseren Grip am Tank. Ganz neu: Unterarmschützer! Schoeller Keprotec® Kevlar Stretch für bessere  Beweglichkeit auf dem Motorrad. Obermaterial ist ein hochwertiges italienisches Rindsleder in Dicke von 1,2 – 1,4 mm in der High Solid-Qualität. Perfekte Belüftung mit perforiertem Leder und leichtem Innenfutter.

Protektoren

  • PSi®-Schultern, PSi®-Ellenbogen, PSi®-Knie, PSi®-Schienbeinschützer - ergonomische Kunststoff-Protektoren mit Sendwich-Konstruktion
  • T.F.S. Protection - doppeltes Schutzsystem an Schultern, Ellbogen mit „Ferriten“ - hochfester Stahl
  • Großer Höcker- Schützer der Halswirbelsäule
  • Hüften: Sas-Tec®
  • Viscofoam® Schaum auf Armen, Steißbein, Schlüsselbein und Rippen
  • Unterarmschützer
  • Kevlarverstärkung auf dem Sitzbereich
  • Vorbereitung für externen Brustprotektor
  • Sicherheitsnähte
  • auswechselbare Knieschieber

Taschen

  • 2x Innentasche am Futter

Komfort

  • Kevlar-Stretch von Schoeller Keprotec®-Ärmel, Beine in maximalem Bereich für die beste Bewegungsfreiheit
  • bequemer NEOPREN-Kragen
  • weiche NEOPREN-Handgelenke
  • perforiertes Leder für die beste Belüftung
  • Anti-Rutsch-Streifen für bessere Handhabung des Bikes
  • Kevlar Stretch am Beinabschluß für ein einfaches Anziehen der Motorradstiefel

Material

  • Obermaterial ist spezielles Rindsleder, Dicke 1,2 bis 1,4 mm in der High Solid-Qualität von unserem renommierten italienischen Leder-Lieferant.
  • Leichtes perforiertes Innenfutter

Zertifizierung

  • Schutzniveau AA laut EN 17092-3-2020

Protektoren

RACING MONZA_chranice_de.png - PSí Hubík

Referenzen

Ich achte ihre hochqualitativen Produkte und Bemühungen um ständige Innovationen. Zum Beispiel dank der Einführung des Drucks direkt aufs Leder ist die Kombi viel leichter und elastischer geworden.

Jan Halbich

Haben Sie gewusst, dass …?

Die ersten Kombis mit Airbag haben wir bereits im Jahre 2016 für den Rennfahrer Ondřej Ježek hergestellt. Danach kam es zur Zusammenarbeit mit dem MotoGP Fahrer Karel Abraham. Dank dem eigenen Produktionswerk in der Tschechischen Republik nehmen wir an ständiger Entwicklung von Airbag-Systemen teil inklusive ihrer Implementation in der Motorradbekleidung für das Motorradfahren auf dem Rennring, im normalen Verkehr oder auch für Off-Road.