Profil_Filip Rehacek.jpg

Filip Řeháček

über PSí

Meine Erfahrung mit den PSí Kombis ist nur positiv. Den größten Spaß  daran macht mir die ständige Entwicklung. Diese betrifft nicht nur die Sicherheit der Kombi, sondern auch die scheinbaren Details, die mir beim Rennen sehr viel helfen.

Meine erste PSí Kombi habe schon mit 11 Jahren getragen. Seit dem Alter fahre ich Motorrad und bin sehr froh, dass ich diese Marke anhaben kann.  Innerhalb fünf Jahren, wo ich Motorräder mit unterschiedlicher Kubatur gewechselt habe, von Minibikes über MiniGP bis zu den Motorrädern der Kategorie PreMoto3 und Moto3, habe ich mich in den höchst angesehenen Junior-Motorradwettbewerb auf der Welt durchgekämpft, und zwar in die Junior-Weltmeisterschaft Moto3, deren Promoter die Gesellschaft  Dorna ist, die sich auch um die Serie der MotoGP-Rennen kümmert.

Ich verbringe einen großen Teil des Jahres bei Trainings in Spanien. Dieses Land bietet mir vernünftige klimatische Bedingungen für die alljährliche Arbeit. In Spanien hatte ich die Möglichkeit, auch andere lokale Kombi-Marken zu probieren. Manche davon wurden auch maßgeschneidert, genauso wie die von PSí, aber ich bin sofort zu der Marke PSí zurückgekommen. Es gab viele Gründe dafür! Die Kombis werden nur nach meinen Maßen genäht und damit passen sie mir perfekt.  Zusätzlich dazu stellt jede Anpassung oder Änderung der Kombi während der Saison für PSí gar kein Problem dar. In der Kategorie, in der ich jetzt fahre, sind die Stürze schon ein Bestandteil des Rennens und sind auch ziemlich anstrengend. Für mich ist es extrem wichtig, das Gefühl zu haben, dass mir die Kombi den maximalen Schutz und die maximale Sicherheit bietet. Auch das Reparatur-Service funktioniert sehr zuverlässig und schnell.  

Meine Erfahrung mit den PSí Kombis ist nur positiv und das, was mir daran den größten Spaß macht, ist die ständige Entwicklung. Erstens, was die Sicherheit der Kombi angeht und zweitens, was die scheinbaren Details angeht, die mir beim Rennen sehr viel helfen. Zum Beispiel das neue System der schnell austauschbaren Ellbogen-Sliders. Den nächsten Punkt stellt der Airbag dar, den ich bis jetzt noch nicht benutze, aber will damit in der nächsten Zeit anfangen. Da weiß ich jetzt schon, dass es bei PSí gar kein Problem sein wird. Der nächste, aber genauso wichtige Aspekt ist der Fakt, dass PSí eine rein tschechische Marke ist und als Tscheche bin ich auch stolz drauf.

Filip

Facebook:
@filiprehacek33

Instagram:
#filiprehacek33